Sukkot im Herz der Stadt vom 24.09. bis 26.09.2021

Sukkot im Herz der Stadt vom 24.09. bis 26.09.2021

Zum 1700jährigen Jubiläum jüdischen Lebens in Deutschland werden wir mit Menschen in Nürnberg gemeinsam feiern und als Städtepartnerschaftsverein einen Beitrag zu einem Miteinander von Nürnberg und Hadera leisten.

2020 baute der Verein zu Sokkot als „Gründungsfeier“ auf dem Dach des Nürnberger Doku-Zentrums („Kongresshalle“) eine Sukkah auf und lud Gäste zum gemeinsamen Verweilenein. Leider durchkreuzte die Pandemie das Vorhaben, es war nicht möglich, die Veranstaltung öffentlich durchzuführen und zum Besuch der Sukkah auf dem Doku-Zentrum einzuladen. Die Resonanz seitens der überregionalen Presse, aber auch von vielen Nürnbergerinnen und Nürnbergern war trotzdem überwältigend.

2021 werden wir daher alles daran setzen, den Besuch in einer neuen Laubhütte – in diesem Jahr in der Nähe des Standortes der von den Nazis zerstörten großen Synagoge am Hans-Sachs-Platz- zu ermöglichen und damit allen Nürnbergerinnen und Nürnbergern eine Möglichkeit zur Teilnahme anbieten und die Brücke zwischen Nürnberg und Hadera zu stärken.

Das Ziel ist es, die Laubhütte im Herzen der Stadt für die Menschen der Stadt an drei aufeinanderfolgenden Tagen zugänglich zu halten. Neben der Geschichte der Städtepartnerschaft und der Stadt Hadera, wird auch über jüdisches Leben in Nürnberg und speziell das Fest  Sukkot informiert werden.

Kommentare sind geschlossen.